PET_0849x

Historie

1891   Gründung von Optiker, Goldschmied und Uhrmacher Arnold Samans an der Kapuzinerkirche
1930   Eduard Samans übernimmt den elterlichen Betrieb in der Kölnstr. 24, Eintragung in HR
1944   Eduard Samans stirbt als dienstverpflichteter Optiker beim Bombenangriff auf Jülich am 08.10.1944
1948   Nach dem Krieg baute Mathilde Samans den Betrieb wieder auf unter Leitung von Optiker Alex Gesecus.
1960   Egbert Samans übernimmt in 3. Generation
1976   Bau der Kleinen Kö durch die Brüder Egbert und Dieter Samans
2002   Die langjährigen Mitarbeiter Heinz Becker und Gregor Ruegenberg übernehmen das Traditionsunternehmen